Analysesysteme für die Teigwarenherstellung

Wenn Sie Pasta oder Nudeln herstellen, können Sie Geräte von Perten dabei unterstützen, weniger Abfall zu erzeugen, die Produktqualität zu steigern und die Effizienz zu verbessern. Unsere Analysesysteme werden für Produkte auf der Grundlage von Weizenmehl, Grieß, Reismehl und anderen stärkehaltigen Zutaten verwendet. Teigwarenhersteller auf der ganzen Welt setzen Geräte von Perten ein, um angelieferte Zutaten zu screenen, die Produktion zu optimieren und die Qualität des Endprodukts zu überprüfen.

DA 7250 At-line NIR

Das NIR-Analysesystem DA 7250 bietet überragende Leistung und Vielseitigkeit. In nur sechs Sekunden bestimmt es den Gehalt an Feuchtigkeit, Eiweiß, Asche, Fett und mehr bei Zutaten wie Mehl, Eiern und Ölen sowie bei fertigen Teigwaren. In den meisten Fällen werden Proben so analysiert, wie sie sind, es ist also kein Mahlen oder andere Probenvorbereitung erforderlich. Damit ist das Gerät das schnellste und benutzerfreundlichste Analysesystem auf dem Markt.

 

Der Touchscreen und eine intuitive Software machen das Gerät leicht bedienbar und benutzerfreundlich. Dank der Hygieneausführung und Schutzart IP65 kann es überall aufgestellt werden, sogar in Produktionsbereichen. Durch die Windows-Konnektivität können leicht Drucker, Barcode-Lesegeräte usw. angeschlossen werden, damit die Analyseergebnisse problemlos weiterverwendet oder weitergegeben werden können.

Es kann eingesetzt werden, um zu prüfen, ob angelieferte Zutaten den Vorgaben entsprechen, um für die Qualitätssteuerung in der Fertigung Zwischenprodukte zu testen und um die Qualität des Endprodukts zu überprüfen. Da das Gerät schnell und benutzerfreundlich ist, können sehr viel mehr Analysen als mit herkömmlichen Verfahren durchgeführt werden. Auf diese Weise erhalten Sie volle Einsicht in Ihren Prozess und können dadurch Abfall reduzieren und die Qualität verbessern.

Go to DA 7250 At-line NIR page

RVA - Rotationsviskosimeter

Die Stärkeeigenschaften sind wichtig für die Qualität von Teigwaren, egal, ob diese aus Reismehl, Grieß oder Weizenmehl hergestellt werden. Das RVA bestimmt schnell und wiederholbar die Verkleisterungseigenschaften der Stärke. So können Mehlchargen, die nicht die gewünschte Leistung erbringen werden, leicht erkannt und können ausgesondert werden. Es kann auch bei der Qualitätskontrolle der Endprodukte und bei der Fehlerbehebung in der Produktion helfen.

Die Proben werden in einem Behälter analysiert, indem etwas Wasser hinzugefügt und der Behälter dann in das RVA gegeben wird. Das RVA beginnt dann, die Mischung nach einem vorgegebenen Profil zu rühren und zu erhitzen, wobei ständig die Viskosität gemessen wird. Wenn die Probe erhitzt wird, geliert die Stärke und die Viskosität nimmt zu. Das RVA unterzieht die Probe einem ähnlichen Prozess wie beim Verarbeitungsvorgang und fungiert dabei als Miniatur-Pilotanlage, indem es untersucht, wie sich das Material verhalten wird.

Weizenmehlnudeln 

Forschungen haben gezeigt, dass die Qualität von Weizennudeln in erster Linie von den Verkleisterungseigenschaften der im Mehl enthaltenen Stärke abhängt. Aus diesem Grund ist das RVA ein wertvolles Instrument bei der Nudelherstellung. Mehrere Studien haben starke Korrelationen zwischen der sensorischen Qualität der Nudeln und verschiedenen Parametern der RVA-Verkleisterungskurve gezeigt, vor allem der Spitzenviskosität. Das RVA kann daher eingesetzt werden, um die Nudelqualität von Weizenmehl schnell und objektiv zu testen. Das Verfahren kann auf Schrot, Mehl oder Stärke angewendet werden.

Stärkenudeln

Bei Nudeln, die aus Reis, Mungobohnen oder Ähnlichem hergestellt werden, spielen die Stärkeeigenschaften eine entscheidende Rolle für die Nudelqualität. Stärke besteht aus zwei verschiedenen Molekülen, Amylose und Amylopektin, und das Verhältnis zwischen den beiden legt die Stärkeeigenschaften und das Verhalten bei der Nudelproduktion fest.

Das erforderliche Verhältnis hängt von der gewünschten Nudelart ab, und viele Nudelhersteller verwenden das RVA, um die Qualität des angelieferten Mehls zu überprüfen. Ein hoher Amylosegehalt ist wichtig für die Qualität des Endprodukts, und das RVA kann diese Menge sehr schnell messen. Falls der Amylosegehalt zu niedrig ist, werden die Nudeln zu klebrig und zu weich, was Probleme bei der Produktion verursacht und zu minderwertigen Nudeln führt.

Viele Hersteller von Reisnudeln benutzen das RVA auch für die Trennung des angelieferten Mehls je nach Amylosegehalt und mischen später Mehl aus verschiedenen Behältern zusammen, um den optimalen Amylosegehalt für die Produktion zu erhalten. Auf diese Weise erhalten sie einen Rohstoff von gleichbleibender Qualität, wodurch Qualitätsabweichungen und Abfall vermieden werden. Außerdem können einige Chargen Mehl mit niedrigerem Amylosegehalt angenommen werden, da es mit anderen Chargen mit besonders hohem Amylosegehalt gemischt werden kann.

Pasta

Hochwertige trockene Teigwaren wie Spaghetti werden im Kaltextrusionsverfahren aus Hartweizengrieß hergestellt. Die Qualität des Produkts hängt zum Teil von der Stärkequalität und der Amylaseaktivität ab. Diese können mit dem RVA schnell bestimmt werden.

Go to RVA - Rotationsviskosimeter page

IM 9500 NIR Mehlanalyse-System

Die Bestimmung von Feuchtigkeits-, Eiweiß-, Asche- und Glutengehalt sowie der Farbe von Mehl und Grieß erfolgt in nur 30 Sekunden. Das Inframatic 9500 ist robust und auch für nicht-technische Mitarbeiter leicht zu bedienen. Mit hoher Leistung bei günstigem Preis ist das IM 9500 eine gute Investition für jeden Teigwarenhersteller.

Go to IM 9500 NIR Mehlanalyse-System page

Fallzahl

Wenn Mehl oder Grieß aus Getreide hergestellt wird, das vor der Ernte zu keimen begonnen hat, leidet die Qualität der Teigwaren durch die erhöhte Menge an Alpha-Amylase. Indem jede angelieferte Charge Mehl und Grieß mit einem Fallzahl-Gerät geprüft wird, wird Qualität gewährleistet und Abfall vermieden. Die Analyse geht ganz leicht, erfordert kein technisches Personal und dauert nur wenige Minuten.

 Die Analyseergebnisse werden als Fallzahlwert ausgegeben. Ein niedriger Wert bedeutet, dass das Mehl nicht für die Herstellung von Teigwaren geeignet ist, ein hoher Wert dagegen, dass das Mehl nicht auswuchsgeschädigt ist.

Es ist schwierig, aus auswuchsgeschädigtem Mehl Pasta oder Nudeln herzustellen, da der Teig schlecht gehandhabt und geschnitten werden kann und das Produkt an der Maschine klebt. Außerdem sind Farbabweichungen am Endprodukt die Folge und die Nudeln sind nach dem Kochen sehr klebrig und haben eine zu weiche Konsistenz. Wird Mehl mit der richtigen Fallzahl verwendet, spart man durch den verbesserten Herstellungsvorgang Geld und erzielt ein hochwertigeres Endprodukt.

 

Die Fallzahlmethode wurde von Harald Perten entwickelt, dem Gründer von Perten Instruments. Es handelt sich dabei um das weltweite Standardverfahren zur Erkennung von Auswuchsschädigung bei Weizen, Hartweizen, Mehl und Grieß. Zehntausende Getreidehändler, Getreidemüller und Teigwarenhersteller setzen Fallzahl-Gerät von Perten ein.

 

Go to Fallzahl page

Glutomatic

Der Eiweißgehalt von Grieß und Mehl ist zwar wichtig, aber wirklich entscheidend sind die Gluteneigenschaften. Das Glutomatic-System ist der weltweite Standard für die Messung der Glutenmenge und den Glutenindex in Weizen, Hartweizen, Mehl und Grieß. Es arbeitet schnell und wiederholbar und für die Bedienung ist kein technisches Personal erforderlich.

 Gluten ist die wichtigste Eiweißkomponente und die Qualität und Quantität des Glutens wirken sich sehr stark auf die Verarbeitungseigenschaften und die Qualität des Endprodukts aus. Eine sehr geringe Glutenmenge oder ein niedriger Glutenindex führen zu klebrigem Teig mit schlechten Extrusionseigenschaften, daher sind ein hoher Glutengehalt und Glutenindex wünschenswert. Die Anforderungen für die verschiedenen Teigwaren sind allerdings unterschiedlich.

Die Glutenstärke, d.h. ein hoher Glutenindex, ist besonders bei Instantnudeln wichtig, da sie bei der Verarbeitung mehr Kraft brauchen. Als frisch verkaufte Pasta dagegen braucht einen stärker dehnbaren Teig und schwächeres Gluten, damit das Auswalzen erleichtert wird.

Go to Glutomatic page

DA 7440 On-line NIR Sensor

Der DA 7440 misst Parameter wie Feuchtigkeit, Eiweiß und Fett in Echtzeit - typischerweise über einem Förderband. Die moderne NIR-Technologie mit Diodenarrays liefert präzise, stabile Ergebnisse, mit denen Sie ihren Prozess optimieren können. Eine typische Anwendung ist die Feuchtigkeitsmessung beim fertigen Produkt zur Prozessoptimierung und Verbesserung der Produktqualität.

Go to DA 7440 On-line NIR Sensor page

DA 7300 In-line NIR Sensor

Große Hersteller profitieren vom Einsatz des DA 7300, da sie in Echtzeit Informationen über die Qualität des angelieferten Mehls und Grießes erhalten. Der Sensor ist in Rohren oder Ähnlichem installiert und misst Feuchtigkeit, Eiweiß, Asche und Farbe. Die integrierte hochauflösende Kamera führt Farbmessungen durch, zählt Flecken und liefert Live-Videoaufnahmen aus dem Herzen Ihres Herstellungsprozesses.

Der DA 7300 ist für Industrieumgebungen konstruiert und in Hunderten von Lebensmittelfabriken in aller Welt installiert. Es kann problemlos über verschiedne Kommunikationsprotokolle mit einem Anlagensteuersystem verbunden werden.

Go to DA 7300 In-line NIR Sensor page

Textur-Analysesystem TVT 6700

Das TVT 6700 bestimmt die wichtigsten Textureigenschaften wie Festigkeit, Klebrigkeit und Elastizität bei Teigwaren aller Art. Es ist benutzerfreundlich, effizient und vielseitig einsetzbar, mit Probenträgern und Messwerkzeugen zur Bestimmung eines breiten Spektrums an Textureigenschaften von gekochten und ungekochten Teigwaren.

 

Mit dem TVT 6700 können Messungen mit standardisierten Verfahren durchgeführt und mithilfe unserer zahlreichen lieferbaren Messwerkzeuge und Probenträger eigene Verfahren entwickelt werden. Unsere Kunden messen unter anderem folgende Faktoren:

  • Festigkeit
  • Klebrigkeit
  • Zug- und Kohäsionsfestigkeit
  • Flexibilität und Dehnbarkeit
  • Elastizität, Zusammenhalt und Spannkraft

Das TVT 6700 übt unter kontrollierten Bedingungen Belastungen oder Beanspruchungen auf die Lebensmittel oder andere Proben aus, um ein vollständiges Textur-Profil zu erstellen. Die Daten werden grafisch angezeigt und in einer Datenbanktabelle gespeichert, damit sie analysiert und in Tabellenkalkulationsprogramme exportiert werden können.

Go to Textur-Analysesystem TVT 6700 page