Sparen Sie Kosten und verbessern Sie die Qualität

Bei der Annahme

Eine hohe und gleich bleibende Qualität beginnt mit der Kontrolle der Rohwaren. Diese Qualitätsüberprüfung bei der Annahme erlaubt die sofortige Zurückweisung von Qualitäten außerhalb der Spezifikation. Andererseits können höherwertige Sorten identifiziert und entsprechend ihrer Bewertung eingesetzt werden. Die aktuellen analytischen Daten stellen außerdem eine konstante Produktqualität sicher und tragen zur Wertsteigerung der kompletten Produktion bei.

An der Trocknung

Zu hohe Feuchtigkeiten in den Endprodukten kann zu Pilzinfektionen führen. Ist die Feuchtigkeit jedoch zu gering, bedeutet das weniger Gewicht und damit geringeren Erlös. Mit dem DA 7250 ist es möglich, den Feuchtigkeitsgehalt nach der Trocknung zu messen, so dass Trocknungszeit und Trocknungstemperatur unverzüglich angepasst werden können.

Beim Pelletieren

Sollte die Beschichtung bzw. das Aufsprühen von Substanzen nach der Kühlung erfolgen, so lässt sich dieser Vorgang mit aktuellen analytischen Werten optimieren. Mit Hilfe des DA 7250 sind Sie in der Lage, z.B. die Fettaufsprühung für die Pellets zu optimieren. Damit werden einerseits Einsparungen erzielt und andererseits können die Nährstoffwerte gegen die vorgegebenen Zielwerte überprüfen. Da die Analyse nur Sekunden in Anspruch nimmt und auch kein Mahlen der Proben erfordert, ist es sehr einfach, den Fettgehalt des Produkts zu messen und einzustellen.

Endproduktkontrolle

Auch wenn Sie alles richtig gemacht haben, gibt es Situationen, die schwierig oder kaum zu kontrollieren sind. Daher ist es unumgänglich, dass das fertige Produkt einer Qualitätsprüfung unterzogen wird.

Durch eine Analyse mit dem DA 7250, die schnell und einfach durchführbar ist, ist dies einfach geworden. Ob es sich um Trocken- oder Dosenfutter handelt, die Probe wird einfach nur in die oben offene Schale gefüllt und dann analysiert. Eine Probenvorbereitung ist nicht erforderlich, und wenn Sie das Einwegbecher-Modul verwenden, ist nicht einmal mehr eine anschließende Reinigung, auch wenn Dosenfutter analysiert werden muss.